Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe


Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe - Industriedenkmal, Museum, Naturpark

Von Kaltehofe aus wurde Hamburg fast 100 Jahre mit Trinkwasser versorgt. Das Industriedenkmal mit den großen Filterbecken und den charakteristischen Schieberhäuschen vom Speicherstadtarchitekten Franz Andreas Meyer prägt das Gesicht der Insel. Neben dem Museum gibt es einen weitläufigen Naturpark.

In der historischen Villa, dem einstigen Laborgebäude befinden sich Ausstellungsflächen, Tagungsräume sowie der gastronomische Bereich mit großer Sonnenterasse. Zum geschichtlichen Ambiente erhebt sich der moderne Musemsneubau aus einem Wasserbecken.

Die Tagungsräume sind stilvoll und nach modernen technischen Standards ausgestattet: Internet, Moderationsequipment, Flipcharts, Beamer etc. Alle Räumlichkeiten und das Außengelände können sehr vielfältig genutzt werden.

Ein erstklassiges Catering gehört selbstverständlich zum Gelingen eines unvergesslichen Events. Das Team vom Café Kaltehofe verwöhnt Sie und Ihre Gäste je nach Wunsch mit Snacks, einer Menüfolge, kalten oder warmen Buffet und Barbecue. Spezialitäten aus aller Herren Länder werden gern für Sie kreiert.Runden Sie Ihren Besuch der Wasserkunst mit einem geführten Ausstellungsrundgang ab und erfahren Sie mehr über die Anlage. Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Kinderbetreuung während Ihrer Veranstaltung durch unsere  Museumspädagogen.

 

Diese Kategorie durchsuchen: LOCATION